15 Jahre Trauernetzwerk Bielefeld

15 Jahre Trauernetzwerk Bielefeld

Vor 15 Jahren gab es in Bielefeld schon ein vielfältiges Angebot für Menschen in Trauer. Im Februar 2003 begannen die TrauerbegleiterInnen ihre Angebote zusammen zu tragen, sich  weiter zu vernetzen und jährlich ein gemeinsames Programm herauszugeben.

Das erste Treffen fand am 5. Februar 2003 statt, damals waren jeweils eine Vertreterin aus dem Johanneswerk, dem Hospiz e.V., Bethel, dem Stationären Hospiz Haus Zuversicht und Haus Salem zusammengekommen, mit dem Ziel „einer engeren Vernetzung der Angebote für trauernde Menschen, um das Netz so dicht zu weben, dass es vielleicht irgendwann gewährleistet ist, dass jeder Trauernde das Angebot findet, welches er benötigt … und ein größeres Bewusstsein zu schaffen.“

Seither treffen sich Vertreterinnen aus allen 17 Initiativen und Vereinen, die sich dem Netzwerk angeschlossen haben.