Stationäres Hospiz Haus Zuversicht

Ansprechpartnerin:

Haus Zuversicht_opt

Beate Dirkschnieder
Dipl. Sozialarbeiterin, ausgebildet in der Begleitung und Beratung von Trauernden und Hinterbliebenen.
Telefon: 0521 – 144 61 80
beate.dirkschnieder@bethel.de

„Manchmal hat man das Gefühl, in einem langen, dunklen Tunnel zu stecken…“
Durch den „Tunnel“ hindurch geht jeder Mensch auf seine Weise. Wir möchten Sie darin  unterstützen, Ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Wir bieten Ihnen folgende Hilfen an:

  • Einzelgesprächsangebote für trauernde Menschen
  • Offener Gesprächskreis für trauernde junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren
  • Gruppenangebote für Jugendliche und für Kinder, die um einen nahestehenden Menschen trauern
  • Beratungsangebote für Menschen, die mit trauernden Kindern und Jugendlichen im Kontakt sind

Aktuelle Termine

Ab 06.03.18: Trauergruppe für junge Erwachsene

Ein Angebot für junge Erwachsene im Alter von 18 bis 28 Jahren im Frühjahr.

Trauerfeier für unbedacht Verstorbene

Trauerfeier für unbedacht Verstorbene

Vier mal pro Jahr findet in der Kapelle auf dem Sennefriedhof eine Trauerfeier für „unbedacht Verstorbene statt“.

Kontakt

Stationäres Hospiz Haus Zuversicht
Bethelweg 25
33617 Bielefeld
www.hospiz-bethel.de